Ovulationen in regelmäßigem Zyklus, wie zum Beispiel beim Menschen, gibt es bei Katzen nicht. Ein Eisprung erfolgt bei der weiblichen Katze nur dann, wenn sie begattet worden ist. Erst dadurch wird dem Hormonhaushalt signalisiert, dass eine Ovulation einzuleiten ist. Da es von der ersten Begattung bis zum Eisprung noch bis zu dreißig Stunden dauern kann, ist es durchaus nicht sicher, dass das Sperma des ersten Partners letztlich zum Zuge kommt. Da die aktive Hitzeperiode aber drei oder mehr Tage anhält und weitere Kopulationen folgen, steht genügend befruchtungsfähiges Sperma zur Verfügung.