Die Römer führten auf ihren Feldzügen domestizierte Hauskatzen mit, die sich mit den jeweiligen Wildkatzen vor Ort paarten. Dadurch haben frühe römische Hauskatzen in ganz Europa Erbgut hinterlassen.