Es war um das Jahr 1964, als ein Pärchen in den USA auf eine kleine Wildkatze traf. Diese hatte einen kurzen, geraden Schwanz, der aufrecht stand. Sie nahmen die Katze zu sich und gaben dem kleinen Kater den Namen Yodi. Etwas später wurde er mit einer Siamkatze gekreuzt. Das Ergebnis waren kleine Katzen, die alle den Schwanz des Papas hatten, er war kurz und stand gerade hoch. Das war der erste Wurf der American Bobtail. Aber noch war das Fell der Katzen kurz, und erst nachdem sie mit einer Form der Perserkatzen aus den USA gekreuzt wurden, entstanden daraus die langhaarigen American Bobtail Longhair. Sie besitzen dieselben Eigenschaften wie die American Bobtail, lediglich das Fell ist ein anderes. Im Jahre 1989 wurden von der amerikanischen Katzenvereinigung diese Katzen offiziell als neue Rasse anerkannt.

In Bezug auf die Rassenstandards und -merkmale ist zu sagen, dass hier der kurze, geradestehende Schwanz das Merkmal schlechthin ist. Er besitzt etwa ein Viertel bis die Hälfte der Länge eines normalen Katzenschwanzes. Allerdings gibt es auch American Bobtail Longhair, die mit längeren Schwänzen geboren werden, was mit der unterschiedlichen Veranlagung zu tun hat. Hier kommen die Gene der langschwänzigen Katzen durch.

Zu erwähnen ist auch das extrem dicke doppelte Fell dieser Katzen. Im Winter hält es sie warm, im Sommer verlieren sie es wieder. Die Farben des Fells sind in allen Variationen vorhanden. Leicht raubkatzenartig sehen die American Bobtail Longhair durch die luchsartigen Spitzen an ihren Ohren aus. American Bobtail Longhair benötigen etwa bis zum dritten Lebensjahr, bis sie vollständig ausgewachsen sind.

Den Rassestandards entsprechend sollte eine American Bobtail Longhair folgendermaßen aussehen:
Der Kopf ist breit mit einigen Abrunden im Stirn- sowie Wangenbereich. Die Ohren sind mittelgroß und stehen ab, innen sind sie behaart. Der Körper ist muskulös. Die Brust ist breit. Besonders zu erwähnen sind die Hinterbeine, die bei dieser Rasser etwas länger als die vorderen sind. Das Fell ist mittellang und von kräftigem Wuchs, fasst man es an, fühlt es sich leicht rau an. Der Schwanz der American Bobtail Longhair hat eine Länge zwischen 2,5cm und 10 cm.

Die American Bobtail Longhair ist ein temperamentvolles Tier, dass viel Liebe und Aufmerksamkeit benötigt. Da sie sehr anhänglich sind, erinnern sie in ihrem Verhalten oftmals an Hunde. Sie sind gutmütig und sind sowohl zu Menschen als auch zu Hunden zutraulich. Außerdem spielen sie gern mit Wasser.

Ein Manko kann das Schnäuzchen sein, das immer wieder einmal zu kurz gerät. Dies ist ursächlich in der Züchtung zu suchen.