Ihren Uhrsprung hat die brasilianische Kurzhaarkatze wie der Name schon verrät in Brasilien. Dort wurde sie durch Züchtungen von der Straßenkatze zur beliebten Reinrasse. In ihr werden die Siamesen und Burmesen stakt vertreten, was man auch schnell an ihrem Aussehen erkennt. Der Körper ist mittelgroß und ziemlich muskulös, was ihr ein etwas fülligeres Aussehen verleit. Das Fell ist ziemlich kurz und von seidigem Schimmer. In fast allen Farbvarianten kann man sie sehen. Ihre Ohren hat sie von der Thai geerbt, denn diese sind im Gegensatz zu normalen Hauskatzen höher, spitzer und buschiger. Sie besitzt mittellange Beine mit abgerundeten Pfoten.
Kommen wir zu weiterer Merkmalen und Punkten der Kurzhaar.

~~~Ihr Charakter~~~
Sie hat ab und an einen sehr eigenwilligen Charakter, dennoch ist sie sehr menschenbezogen und liebt es mit seinem Besitzer stundenlang zu schmusen. Gerade ihre Lernbereitschaft macht sie aus. Fast unersättlich ist sie, wenn es um neues geht. Durch ihre hohe Auffassungsgabe lernt die brasilianische Kurzhaar spielerisch sehr schnell dazu.

~~~Die Haltung~~~
Bekommen kann man so eine brasilianische Kurzhaarkatze bei speziellen Züchtern. Wobei diese mittlerweile nicht mehr so stark vertreten sind. Doch bevor man sich generell so ein Tier holt, muss man sich gut überlegen ob man auch in kommenden Jahren genug Zeit für sie hat. Denn bis zu 15 Jahren können diese Tiere werden. Auch die Kosten sollten berücksichtigt werden. Damit es dem Tier immer gut geht muss nicht nur auf das Futter geachtet werden, sondern ein jährlicher Check beim Tierarzt trägt erheblich für ihre Gesundheit bei.
Bei der Ausstattung bedarf es eigentlich nicht viel:

– Futternäpfe
– Schlafplatz
– Spielsachen
– Zeckenzange
– Impfausweiß (vom Tierarzt)
– Kratzbaum

~~~Die Ernährung~~~
Bei der Fütterung braucht sie kein Spezialfutter. Normale Katzennahrung schmeckt ihr sehr gut. Doch man sollte aufpassen das es sehr nährreich ist, denn nur so erhält ihr Fell den schönen Glanz. Auch auf Abwechslung muss Wert gelegt werden. Wie möchten ja schließlich auch nicht jeden Tag Pizza essen müssen.
Die Balance zwischen Trocken und Nassfutter macht es aus. Wer seinem Tier jedoch ab und an was gutes tun will der gibt ihr z.b Putenleber oder Hühnermägen. Doch alles in Maßen.
Generell ist auch das Trinken wichtig. Allgemein ist ja bekannt das Katzen wenig Flüssigkeit aufnehmen. Daher sollte immer genügen Wasser in einem separaten Schälchen sein. Tricksen ist hier erlaubt wenn sie dennoch nicht genug trinkt. Trockenfutter kann mit etwas Wasser aufgeweicht werden. Von Milch wird dringend abgeraten da die Tiere das Milchprotein nur sehr schlecht vertragen und Magenprobleme dadurch bekommen können.

~~~Ihre Pflege~~~
Da sich die Tiere selber pflegen, muss der Mensch hier nicht viel machen. Lediglich die abgestorbenen Haar entfernen. Doch das geschieht schon automatisch bei den Streicheleinheiten, zu denen sie niemals nein sagt.

Im Endeffekt kann man sagen, die brasilianische Kurzhaar- Katze ist wie jede andere zu halten. Viel Liebe und Aufmerksamkeit und man hat sehr lange einen treuen Begleiter an seiner Seite.