Die Cornish Rex: Katze mit Maulwurfsfell

Eine ganz besondere Katze mit einem ganz besonderen Charme – so kann man die Cornish Rex in kurzen Worten umschreiben. Auf leisen Pfoten, mit großen fledermausartigen Ohren und einem Blick, der Herzen erweichen kann, kommt sie daher und trotz ihres extravaganten Aussehens kann man sich auf einen Schlag in sie verlieben. Ihr gekräuseltes Fell – unter Liebhabern auch Maulswurfsfell genannt – und ihre gekringelten Augenbrauen sowie Schnurrhaare zeichnen eine Cornish Rex aus. Die Augen stehen schräg und sind oval, im ersten Moment erinnert sie sogar ein wenig an die Orientalisch Kurzhaar. Durch ihren schlanken und zierlichen Körperbau wirkt diese Rasse leicht wie eine Feder, ja fast zerbrechlich. Doch das täuscht –während ihr langer dünner Schwanz beim Laufen ein wenig zu wippen scheint, ist der Rest des Körpers trotz der extrem langen, schlanken Beine fest und muskulös. Diese Katzen können sich pfeilschnell bewegen und sollten deshalb in der Wohnung ausreichend Platz zur Entfaltung und zum Spielen haben. Die Cornish Rex ist sehr neugierig und erkundet ihre Umwelt ein wenig verspielt, aber mit dem richtigen Durchsetzungsvermögen. Wer so eine Katze ins Haus holt, hat außerdem zweifelsohne einen verschmusten, anhänglichen Stubentiger an seiner Seite. Das Kuscheln mit ihr macht viel Spaß und Freude, denn ihre wunderschönen Wellen im Fell sind weich wie Flaum. Die Cornish Rex liebt ihre Menschen und kommt mit dem Alleinsein schwer zurecht. Sie ist sehr treu und leidet unter Trennungen. Gesundheitlich hat diese Rasse keine Probleme, was man bei ihrem Erscheinungsbild gar nicht glauben mag. Hin und wieder treten allerdings typische Zahnfleischentzündungen auf, was jedoch auch von der artgerechten Ernährung abhängt. Besonderheiten beim Futter gibt es für die Cornish Rex nicht zu beachten, sie ist nicht anspruchsvoller als andere Katzen. Nur genügend zu trinken muss bei dieser agilen und sportlichen Katze immer bereit stehen. Mit 2,5 – 4 Kilogramm ist die Katze mittelschwer und ihre Lebenserwartung beträgt um die 13-15 Jahre. Die Cornish Rex liebt eine mollig warme Umgebung, nicht zuletzt deshalb, weil ihrem besonderen Fell die Grannenhaare fehlen. So ist sie eher für die Wohnungshaltung geeignet. Wer einen sicheren Balkon oder Garten hat, kann seinen Liebling aber auch an die frische Luft lassen: Es ist ein Bild für Götter, wenn die Cornish Rex sich genüsslich in den Sonnenstrahlen rekelt und beim leisesten Geräusch die fledermausartigen Ohren aufstellt. Wie gesagt: Eine ganz besondere Katze mit einem ganz besonderem Charme!