Don Sphynx ist der Name einer russischen, haarlosen Katzenrasse. Die erste Don Sphynx wurde 1987 in Rostow am Don (Russland) gefunden. Elena Kovaleva fand die Katze, als sie sah wie ein paar Jungen mit einer Tüte spielten, in der eine junge Katze jämmerlich schrie. Sie rettete sie und gab ihr den Namen Warja oder auch Varvara. Und als die Katze heranwuchs, verlor sie nach und nach alle Haare. Die Katze ist die sogenannte Stammmutter der Rasse Don Sphynx. Zur Zucht wurden anfangs Europäisch Kurzhaar und Sibirier verwendet um den Genpool zu erweitern. Dadurch wurde festgestellt, dass die Haarlosigkeit dieser Katze durch ein dominantes Gen verursacht wird. Ihren Namen bekam sie nach dem Fluss Don wo sie gefunden wurde und Sphynx, nach der bereits bekannten kanadischen Nacktkatzenrasse. Diese beiden Rassen sind jedoch nicht zu verwechseln, da das Gen der kanadischen Sphynx sich nicht dominant sondern rezessiv vererbt. Seit 2000 ist nun auch bei der Zucht kein Einkreuzen anderer Rassen erforderlich.

1997 wurde die Rasse auch von WCF (World Cat Federation), 2005 von TICA (The international Cat Association) und seit diesem Jahr auch von FIFe (Fédération Internationale Féline) anerkannt.

Die Don Sphynx ist eine starke, mittelgroße Katze mit einem langen und muskulösen Körper. Charakteristisch sind die langen Ohren und vor allem die langen Zehen. Die Zehen wirken wie die Finger der menschlichen Hand und werden auch Affenfinger genannt. Ihre Augen sind mittelgroß bis groß und mandelförmig. Ihr Gesicht ist kurz und mit großen Wangenknochen und mächtigem Kinn. Die Schnurhaare sind lockig, gekrackt oder gar nicht vorhanden. Die Behaarung reicht von völlig nackt, bis hin zu einer stärkeren Behaarung. Die nackte Haut fühlt sich an wie eine sehr weiche Lederhaut. Im Winter bildet sich evtl. eine feine Haarschicht. Die Katzen mit einer leichten Behaarung haben die Bezeichnung „velour“ und bei einer stärkeren Behaarung bezeichnet man diese als „brush“.

Die Don Sphynx Katzen sind bekannt für ihre liebevolle Art. Sie sind sehr friedlich, anhänglich, gutmütig und Kuscheln sehr gerne. Außerdem gelten sie als intelligent und einfallsreich.

Die Don Sphynx Katzen benötigt eine möglichst konstante Temperatur und sollte zugige Plätze meiden. Da sie keine oder kaum Haare haben, geben Sie schneller Körperwärme ab. Beim Berühren spürt man daher auch eine starke Wärme. Die Körpertemperatur von 42° C muss möglichst gehalten werden. Um die Temperatur zu halten benötigen Sie viel zum Fressen. Ein spezieller Nahrungsplan ist hierfür jedoch nicht erforderlich. Die hohe Körpertemperatur bedeutet auch eine höhere Immunität gegen Krankheit. Daher sind sie auch nicht empfindlicher als „normale“ Katzen.

Die Don Sphynx Katze benötigt für die Pflege etwas Zeit. Jede Woche oder spätestens alle zwei Wochen sollte die Pflege der Katze erfolgen. Da die Katze keine Haare hat, die den Talg aufnehmen können, bildet sich ein leichter Talgfilm auf der Haut. Dieser sollte mit einem weichen Tuch und nur mit Wasser abgerieben werden. Dies kann auch mit dem regelmäßigen Baden verbunden werden. Hierzu reicht eine ph-neutrale Gesichts- oder Körperseife aus. Man sollte jedoch nicht zu oft baden, da es sonst zu Hautproblemen kommt. Auch die Ohren und Krallen sollten regelmäßig gepflegt werden. In den Ohren sammelt sich ein teerähnliches Sekret, dass entfernt werden muss. Die Krallen müssen regelmäßig gekürzt werden. Da die Don Sphynx Katze keine Wimpern hat, produziert sie mehr Tränenflüssigkeit, um den Staub aus den Augen zu entfernen. Dadurch muss auch dieses austretende Sekret entfernt werden. „Brush“ und „Velour“ benötigen dies nicht, da sie weniger Tränenflüssigkeit produzieren.