Die Katzenrasse Highlander gehört zu den Langhaar Katzen. Sie ist die langhaarige Art der Britisch Kurzhaar Katze. Ihre Herkunft ist verknüpft mit der Zuchtgeschichte der Britisch Kurzhaar Katze. Diese Kurzhaar Rasse stammt aus der Verpaarung von Angora- und Perserkatzen. Da durch die bessere Fellqualität immer öfter Perserkatzen zur Zucht eingekreuzt wurden, entstand bei vielen Britisch Kurzhaar Katzen ein langes Fell. Durch das rezessive Langhaargen der Britisch Kurzhaar hat sich aus den Würfen die Highlander Langhaar Katzenrasse entwickelt. Der Rassestandard der Highlander Katzen ist ein mittelgroßer bis großer Körperbau. Er ist kompakt, kraftvoll und stämmig mit einer breiten Brust. Die Kopfform ist rund mit vollen Wangen. Ebenso typisch senden neben den ausgeprägten Wangen auch die Runde Stirn und der kurze muskulöse Hals. Die Ohren der Highlander Katze sind klein und an den Spitzen gerundet. Sie haben einen breiten Ansatz und sind weit auseinander gesetzt. Ihre Nase ist breit, kurz und gerade mit einem mittleren Stop. Die Highlander Katze hat große runde und offene Augen. Diese sind weit auseinander gesetzt. Ihre Augenfarbe ist abhängig von der jeweiligen Fellfarbe. Kurze kräftige Beine und feste runde Pfoten sind weitere Rassestandards. Bei der Farbe sind alle Farben, sogar Pointfarben möglich. Ausgeschlossen sind jedoch cinnamon und Fawn. Das Fell der Langhaar Katze ist weich und plüschartig mit einer dichten Unterwolle. Bei einfarbigen Highlander Katzen legt der Rassestandard eine komplette Durchfärbung vor. Ist die Fellfarbe Bicolour sollte die Farbverteilung möglichst gleichmäßig sein. Hierbei sollte weiß etwa 1/3 der gesamten Fellfläche bedecken und dabei symmetrisch verteilt sein. Der Charakter der Highlander Katze ist ruhig, still, ausgeglichen und sie ist ein aufmerksamer und scharfsinniger Gefährte. Zudem gilt die Britisch Langhaar als sehr anhänglich. Wobei sie es nicht mag wenn sie bedrängt wird oder wenn ihr zu aufdringlich begegnet wird. Die Highlander Katze ist kein Kuscheltiger oder Schoßhocker. Durch die Einkreuzung von Siamkatzen hat sich bei den Colourpoint auch deren Eigenschaft mit vererbt. Deshalb kann es bei diesen Katzen zu einer deutlichen Abweichung der Charaktereigenschaften kommen. Die Haltung der robusten Katze ist auch in unserem Klima kein Problem mehr. Die Highlander hat sich unserem Klima perfekt angepasst. Sie ist sowohl für den Freilauf als auch für die Wohnungshaltung geeignet. Auch passt sie sich ruhigen Haushalten genauso an, wie lebhaften. Außerdem verträgt dieser Katzenrasse das gelegentliche Alleine sein sehr gut, da sie sowieso eher unabhängig und selbstständig ist. Wobei man hier die Gewichtung auf „gelegentlich allein“ legen sollte.