Die Russisch Blau Katze unterscheidet sich bereits durch Ihr Fell das mit keiner anderen Katzenrasse zu vergleichen ist. Das doppelt strukturierte Fell ist seidig, sehr fein, mit bis zur Spitze blaugrau durchgefaerbtem Haar und silbrigem Schimmer. Wer diese Katze streichelt, bemerkt und bewundert sofort das angenehm weiche und plueschige Samtfell dieser Kurzhaarrasse. Das Deckhaar und die Unterwolle haben die selben Laenge und eine reine gleichmaessige Faerbung. Das Fell ist pflegeleicht da es kaum Pflege bedarf. Ihr Kopf ist keilfoermig, mit einem geradem Naeschen, ausgepraegten Schnurrhaaren und spitzen Ohren. Die grossen Augen der Russich Blau Katze sind dunkelgruen und intensiv. Sie sind mandelfoermig, stehen weit auseinander und sind noch ein besonderes Schoenheitsmerkmal dieser Rasse. Sie besitzt einen muskuloesen Koerperaufbau und ist schlank und grazioes. Ihr schlanken Beine enden in ovalen Pfoten die von der Unterseite pastellfarben sind. Ihr Schwanz ist in Proportion zum Koerper des Tieres und ist mittellang. Der Gang der Russisch Blau ist elegant und grazioes, wie die Katze selbst auch. Unter den Rassekatzen ist sie die vornehme Aristokratin. Sie mag es gerne ruhig und behaglich haben, obwohl Sie eine lebhafte und bis ins Alter verspielte Katze ist. Fremden gegenueber ist sie einwenig scheu und benoetigt auch in der Gruppe genug Platz um sich zurueckziehen zu koennen. Nach anfanglicher Scheu entwickelt diese Katze eine besonders enge Beziehung mit Ihrem Besitzer. Verschmusst und anhaenglich gehoert Sie zu den treusten Katzen. sie hat gerne einen geregelten Tagesablauf und ist deshalb auch fuer Berufstaetige geeignet. Im Haushalt lebt sie sich gut ein und ist sogar erziehbar. Kindern gegenueber ist sie unproblematisch. Als Sprung- und Kletterkuenstler kann Sie meterhoch und meterweit springen und ihr sollte deshalb ein hoher Kletterbaum zur Verfuegung gestellt werden. Ungeschuetzer Freigang sollte dieser Katze nicht ermoeglicht werden, wobei ein Freigehege aber sicherlich nicht nur Loesung verschafft, sondern auch riesigen Spass fuer die Russisch Blau. Sie ist eine der aeltesten Kurzhaarkatzen wobei Ihre Herkunft noch immer umstritten ist. Quellen geben jedoch an, dass Sie bereits im 8. Jahrhundert in nordischen Gebieten erschienen ist und dass die nordischen Seefahrer ihr ganz besonderes blaues Fell zur Kleidungsherstellung benutzten.