Die Rassekatze Snowshoe Longhair hat weiße Pfoten und gehört auch zu den ruhigsten Katzen die man in der Wohnung halten kann. Das Fell von dieser Katze braucht sehr viel Pflege da es sonst verfilzt oder verknoten kann. Man sollte so eine Rasse nicht alleine halten, weil sie den Kontakt zu Menschen und Tieren sehr schätzen. Man kann sie in allen Farbvarianten züchten. Man erkennt die Katze an den weißen Pfoten. Ein Kater hat ein Gewicht von fünf bis sechs Kilogramm was dagegen weibliche Katzen bis zu vier Kilogramm haben können. Das Erscheinungsbild ist recht muskulös und kräftig. Die Katze kann bei einer Körperlänge bis zu 50 cm werden und der Schwanz ist ca. 30 cm lang. Die Snowshoe Longhair Katze kann bis zu 18 Jahre alt werden. Sie ist sehr verspielt und für optiomales Wohlbefinden der Katze kann man zwei bis drei Katzen mehr halten. Der Ursprungsort der Snowshoe Longhair stammt aus der USA und existieren seit den 60er – Jahre. Der Kopf ist breit und leicht keilförmig dagegen wirken die Augen mittelgroß, oval und blau. Das Fell ist sehr glatt, dicht anliegend und kurz. Die Katzen haben eine sehr weiche Stimme und sind anschmiegsam. Das Wesen der Snowshoe Longhair Katze ist sehr freundlich und sind auch sehr aktiv. Für die Rasse gibt es direkt Snowshoe Katzenfutter und das pflegt auch das Fell von innen. Sie bauen eine sehr schnelle Bindung zu den Menschen auf. Sie hat eine Kreuzung zwischen Siamese und American – Shorthair. Die Rasse ist sehr sportlich und mag sehr gerne Herausforderungen. Die Katzen suchen sich eine Bezugsperson raus und orientieren sich an ihr oder leben gerne mit anderen Tiere zusammen. Sie sind nicht krankheitsanfälliger wie anderen Katzen auch und es wird gebeten die Katzen gleich von anfang an zu entwurmen. Man sollte immer eine Notfallnummer vom Tierarzt bereit haben sowie Medikamente die für das Tier bestimmt sind.