Tierfreunde die selber einen Stubentiger zu Hause haben kennen das Problem, die gründliche Katze putzt sich in schönster Regelmäßigkeit und leckt sich das Fell. Eigentlich ein ganz natürlicher Vorgang. Doch durch diese unablässige Reinigung verschluckt sie täglich einen großen Haaranteil. Ab einer gewissen Menge bildet sich ein Haarballen, den die Katze dann wieder hervorwürgt. Wäre das nicht der Fall, könnten die Haare sogar den Magenausgang schließen. Ein probates Mittel um einen solche Extremsituation zu vermeiden ist die Fütterung von Katzengras. Dieses Gras wirkt als natürliches Brechmittel und verhindert so die Bildung einer zu großen Haarmenge im Katzenmagen.

Katzen mögen Katzengras

Zypergras, das aufgrund der beschriebenen Eigenschaften heute allen Haltern als Katzengras bekannt ist, sollte in jeder Wohnung zu finden sein. Denn Katzen, die sich nur im Haus aufhalten, brauchen diese Pflanze zur Unterstützung ihrer natürlichen Verdauung. Es handelt sich hierbei um ein relativ weiches grasähnliches Gewächs ohne scharfes Blattwerk. Eine Katze kann sich also durch die Aufnahme der Gräser nicht verletzen. Zudem verschont der Vierbeiner alle anderen Pflanzen der Wohnung, wenn ihm Katzengras angeboten wird. Übrigens gerade in der freien Natur stehen bei Wildkatzen Gräser und Kräuter fest auf dem Speiseplan. Auch durch das Fressen von Beutetieren wie kleinen Nagern und Vögeln und deren kompletten Mageninhalt nehmen diese Katzen schon eine gewisse Menge an Pflanzenresten zu sich. Diese Stoffe fehlen einer Hauskatze, die überwiegend mit Trocken- oder Dosenfutter ernährt wird. Hier ist das Angebot des Katzengrases ideal, um das natürliche Fressverhalten der Katze zu unterstützen.

Damit die Katze gesund und munter bleibt

Katzengras ist für die Samtpfoten nicht nur richtig gesund, sondern fördert zudem oft das Spielverhalten. Je nach Größe der Pflanze ist es zu beobachten, dass sich die Katze stundenlang mit Knabbern und „Halme fangen“ unterhalten können. Wird das Katzengras in einen großen, standsicheren Topf gepflanzt und richtig gepflegt, kann es mit seinen sattgrünen Stängeln zudem ein echter Blickfang in der Wohnung werden.